Somatic Coaching

In dieser Art des Coachings können unterschiedlichste Lebensthemen über den Körper zugänglich gemacht werden. Ziel ist eine hilfreiche und heilsame Entwicklung körperlicher, mentaler und emotionaler Anliegen. Private, berufliche und soziale Probleme und Vorhaben werden dabei durch Berührung und Bewegung einem Lösungsprozess zugeführt.

Durch Bewegung, Berührung, geführte Aufmerksamkeit und Gespräch wird der „Somatische Dialog“ in Gang gesetzt. Auf diese Weise kommt es zu einer körperlichen und geistigen Selbstorganisation in dir und dein Prozess wird so sicher und reflektierbar wie möglich. Dieser Vorgang ist höchst ressourcenorientiert und klientenzentriert. Nicht ich, sondern du selbst bringst deine Lösung bereits mit. Ich helfe nur, diese individuelle Lösung durch den Körper und seinen Ausdruck in der Bewegung bewusst und erlebbar zu machen.
Ich hole dabei nichts „Schlechtes“ aus dir heraus und gebe nichts „Besseres“ in dich hinein. Das heißt u.a., ich belehre nicht im Gespräch und drücke nirgendwo hinein beim Berühren.

Somatic Coaching ist…

  • ein Tool zur Problemlösung und Gesundheitsförderung
  • Entlastung für den Körper (nicht „stärker, mehr und besser“, sondern „leichter und müheloser“)
  • ganzheitliche Entwicklung persönlicher Ressourcen
  • Übersetzung von implizitem, unbewusstem Wissen in praktisches Handeln
  • Entscheidungsfindung aus der Wahrnehmung heraus
  • Förderung von Ruhe und Zentriertheit (in und außerhalb von Stressphasen)
  • Förderung von Eigenverantwortung und Emanzipation
  • ein Weg zu Selbsterkenntnis, Selbstwirksamkeit und Selbstermächtigung

Die Methode, nach der ich arbeite, nennt sich Physio-mentale Entwicklung (PME). Um diesen Ansatz zu verstehen, empfehle ich allen Interessierten einen kostenlosen Ersttermin. Denn durch das Erfahren lässt sich viel besser klären, ob diese somatische Methode etwas für dich ist. Wenn dir das zu schnell geht, kannst du mich auch einfach mal anrufen und ich erkläre dir, was ich für dich bzw. mit dir tun kann und was nicht.

Was Somatic Coaching nicht ist:

  • Fitnesstrainig / Aerobic
  • Pranayama / „Breathwork“
  • Psycho- oder Physiotherapie
  • Massage
  • Energetik
  • Tanztraining – trotzdem (oder gerade deshalb) können auch Tänzer*innen stark davon profitieren, sowohl in ihrer Expressivität und ihrem kreativen Prozess als auch gesundheitlich

Mehr über Somatic Coaching und PME auf:
www.pme.or.at und www.somatic-training.com

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close